Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Wiesbaden

Fortbildung in Positiver und Transkultureller Pädagogik / positives Menschenbild / Balance-Modell / Lehrergesundheit / Schaffung eines konstruktiven Schulklimas

Thema Fortbildung in Positiver und Transkultureller Pädagogik / positives Menschenbild / Balance-Modell / Lehrergesundheit / Schaffung eines konstruktiven Schulklimas freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Fragen des Gesundheitsschutzes für Lehrkräfte und des Gesundheitsmanagements für Schulen als Voraussetzung für eine gesunde Schule mit konstruktivem, ergebnisförderndem Lernklima und gelingender Interaktion zwischen allen am Schulleben beteiligten Interessengruppen (Eltern/Lehrer/Schüler) gewinnen zunehmend an Bedeutung. Der ganzheitliche Ansatz der Positiven und Transkulturellen Pädagogik geht über jeweils punktuelle, kurzfristige Angebote hinaus, um nachhaltige Entwicklungen zu bewirken, d. h. einen systematischen Aufbau von Selbstwahrnehmung und Handlungskompetenz im schulischen Lebens- und Arbeitsraum. Durch Vermittlung des Menschenbildes der Positiven Pädagogik erfolgt eine grundlegende Sensibilisierung für einen wertschätzenden, achtsamen Umgang innerhalb der Schulgemeinschaft.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

In Ergänzung zum bestehenden Angebot an Weiterbildung werden Lehrerinnen und Lehrer durch das Konzept der Positiven und Transkulturellen Pädagogik insbesondere hinsichtlich ihrer psychosozialen Kompetenzen geschult: Es werden Kenntnisse zum Erhalt und zur Stärkung der eigenen psychischen Gesundheit vermittelt, damit Lehrkräfte dauerhaft leistungsfähig im Beruf verbleiben können. Darüber hinaus werden die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer befähigt, psychische Auffälligkeiten i der Schülerschaft zu erkennen und angemessen darauf reagieren zu können. Auch das Führen von Elterngesprächen wird trainiert, um konstruktive Beratung zur Förderung der Entwicklung der Schülerinnen und Schüler durchführen zu können.

Themenbereich Gesprächsführung, Kooperation mit Schüler/innen, Eltern und außerschulischen Partnern
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, Mitgl. Schulleitung/schul. Steuergruppen
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Kurs
Bildungsregion Bildungsregion Wiesbaden / Rheingau-Taunus
Anbieter/Veranstalter
Internationale Akademie für Positive und Transkulturelle Psychotherapie - Prof. Peseschkian Stiftung
Dr. med. Nawid Peseschkian
Langgasse  38 40
65183 Wiesbaden
Fon: 0611-3411675 
Fax: 0611-3411676 
E-Mail: stiftung@peseschkian.com
Leitung Dr. med. Nawid Peseschkian
Dozentinnen/Dozenten Dipl.-Psych. Ferah Aksoy-Burkert; Dipl.-Psych. Christian Henrichs, M. Phil; Dr. Gunther Hübner
Dauer in Halbtagen 18
Zeitraum 26.01.2018 14:00 bis 09.06.2018 16:30
Kosten 600.00€
Ort Internationale Akademie für Positive und Transkulturelle Psychotherapie - Prof. Peseschkian Stiftung, Langgasse 38-40, 65183 Wiesbaden
Veranstaltungsnummer 0179010401
Interne Veranstaltungsnummer

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0179010401) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.