Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Wiesbaden

Werkkurs biblische Figuren: Esther

Thema Werkkurs biblische Figuren: Esther freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Im Kurs werden zwei Figuren angefertigt und das erste Umgehen (Stellen) mit ihnen geübt. Die Teilnahme am kompletten Werkkurs ist Voraussetzung für die Fertigstellung der Figuren.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Mit den Erzählfiguren nehmen Geschichten der Bibel Gestalt an. Indem wir mit den Figuren biblische Szenen stellen und betrachten, werden die eigenen Lebenserfahrungen berührt. Die Bilder helfen, Fragen, Eindrücke und Gedanken zu entfalten und geben neue Impulse für unser Denken, Fühlen und Verstehen.

Die Biblischen Figuren sind ca. 30 cm groß, voll beweglich und standfest. Sie können vielfältige Körperhaltungen einnehmen und Gefühle ausdrücken. Dabei ermöglichen sie einen intensiven Zugang zu biblischen Geschichten

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Religion ev., Religion kath.
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Kurs
Bildungsregion Bildungsregion Wiesbaden / Rheingau-Taunus
Anbieter/Veranstalter
Religionspädagogisches Institut der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck und der Ev. Kirche in Hessen, und Nassau

Rudolf-Bultmann-Str. 4
35039 Marburg
Fon: 06421 969 100 
Fax: 06421 969 120 
E-Mail: info@rpi-ekkw-ekhn.de
Hinweis(e) Preis für Einzelzimmer. Pro Figur fallen noch 30-35€ Materialkosten an. Anmeldung bitte nur über: Magdalena.hoehn@ekhn.de
Leitung Thomas Volz, Frankfurt
Dozentinnen/Dozenten Manuela König
Dauer in Halbtagen 5
Zeitraum 12.02.2021 10:00 bis 14.02.2021 13:00
Kosten 150,00€
Ort Kloster Höchst, 64739 Höchst/Odenwald
Veranstaltungsnummer 0200008901
Interne Veranstaltungsnummer 210212-Gae-MZ

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0200008901) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.