Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Wiesbaden

Auf ins sam Wiesbaden – Lernort Museum. Fortbildung Vorschulbereich ,Grundschulbereich und Förderschulbereich

Thema Auf ins sam Wiesbaden – Lernort Museum. Fortbildung Vorschulbereich ,Grundschulbereich und Förderschulbereich freigegeben
Inhalt/Beschreibung

In dieser Fortbildung wird es darum gehen, die Führungsangebote und Workshopmöglichkeiten im Stadtmuseum Wiesbaden kennenzulernen, die auf die jüngste Zielgruppe zugeschnitten sind. Wir zeigen, wie das Stadtmuseum als außerschulischer Lernort im Lehrplan verankert werden kann.

Es werden folgende Produkte vorgestellt und mit exemplarischen Objekten und Übungen in der Anwendung von den Lehrenden selber erfahren:

o Alles Römer oder was? (Römische Stadtführung plus Museumsbesuch mit Spielzeit)

o Vom Löwen, Phönix, Einhorn und Ekko (Wo finden wir diese Gestalten in Objekten der Wiesbadener Geschichte? Und gibt es Einhörner wirklich?)

o Zeichner, Baumeister und Vermesser – Werkplatz sam! (Workshop mit Bezug zur Stadtgeschichte; wir rekonstruieren das Alte Rathaus: Teambuilding)

o Das Biebricher Schloss und sein Park (Barock zum Ausprobieren- wir erkunden den Park und suchen einen Schatz)

o Soko sam – der Raub der Diana (Erkundung des historischen Fünfecks Wiesbadens. Wer hilft mit, einen Räuber zu fangen?)

o Sam mit allen Sinnen – Inklusiver Workshop Mittelalter (Eine Führung mit allen Sinnen in einfacher Sprache für inklusive Gruppen mit dem Thema Mittelalter)

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Teilnehmenden lernen unsere musealen Angebote und deren inhaltlich/fachlichen Einbindungen in die hessischen Schulinhalte kennen. Die Lehrenden erfahren, welche Angebote sich aus museumspädagogischer Sicht für welche Altersklassen besonders gut eignen.

Durch das eigene Ausprobieren und Eintauchen in die typischen Führungs/Workshopinhalte werden Fragen generiert und geklärt.

Sie kennen Zugänge für ihre SuS zum Thema und können anhand der vorgestellten Materialien sowohl im Vorfeld der Ausstellung als auch als Vertiefung nach dem Besuch im Museum den Unterricht in Geschichte oder Sachkunde mit konkreten unterrichtspraktischen Ideen/Modellen bereichern. Alle Themen können auch mit dem Fach Heimatkunde verbunden werden, weil die SuS ihre Stadt ganz neu kennenlernen.

Themenbereich Fächerübergreifende Unterrichtsvorhaben und -projekte
Fächer/Berufsfelder Geschichte, Gesellschaftslehre, Kunst
Zielgruppe(n) Erzieher/innen, Lehrkräfte, Lehrkräfte im Berufseinstieg
Schulform(en) Förderschule, Grundschule, Vorklasse/Eingangsstufe
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Wiesbaden / Rheingau-Taunus
Anbieter/Veranstalter
Stiftung Stadtmuseum Wiesbaden
Nicole Weidel
Bierstadter Strasse 1
65189 Wiesbaden
Fon: 0611-44750063 
Fax:  
E-Mail: nicole.weidel@stiftung-stadtmuseum-wiesbaden.de
Leitung Sabine Weber, Nicole Weidel
Dozentinnen/Dozenten Sabine Weber, Nicole Weidel
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 09.11.2020 14:00 bis 18:00
Kosten 0,00€
Ort Stadtmuseum Wiesbaden
Veranstaltungsnummer 0209941101
Interne Veranstaltungsnummer

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0209941101) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.