Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Wiesbaden

ETEP: Diagnostik und zielgerechte Förderung sozial-, emotionaler Kompetenzen von (nicht nur) verhaltensauffälligen Schülerinnen und Schülern

Thema ETEP: Diagnostik und zielgerechte Förderung sozial-, emotionaler Kompetenzen von (nicht nur) verhaltensauffälligen Schülerinnen und Schülern freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Das ETEP-Programm zielt auf eine Steigerung der sozial-emotionalen Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern mit Verhaltensauffälligkeiten durch den Einsatz transparenter Diagnose- und Fördermöglichkeiten ab. Verhaltensauffälligkeit wird in diesem Sinne als Entwicklungsverzögerung aufgefasst. Aus verschiedensten möglichen Ursachen hat das Kind /der Jugendliche altersgemäße Fähigkeiten bisher nicht entwickeln können. Im Gegensatz zu üblichen Denkweisen wendet sich ETEP ab vom Defizitansatz (das Kind kann nicht; der Jugendliche macht Folgendes falsch …) und setzt einen Entfaltungsansatz dagegen. Grundlegend für diesen Ansatz ist die Annahme, dass ein Kind im Laufe seines Lebens sozial-emotionale, d.h. Verhaltensfähigkeiten erwirbt, die aufeinander aufbauend beschrieben werden. Die Fortbildung ist konzipiert als eine einjährige Maßnahme, die mit dem Zertifikat von ETEP-Europe abschließt.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Grundlegende Kenntnisse in Entwicklungstherapie/ Entwicklungspädagogik (ETEP) sowie spezifische pädagogische Fähigkeiten in der praktischen Umsetzung im Unterricht. Vorhandene Konzeptionen des Umgangs mit Verhaltensauffälligkeiten werden durch die Kenntnisse des ETEP-Konzeptes unterstützt, die Qualifikation für die Gestaltung des Erziehungsauftrags erhöht, Teamarbeit verstärkt und Ressourcen von Schülerinnen und Schülern besser genutzt.
Medienbildungskompetenz:
- Lehrerrolle und Personalentwicklung

Medienbildungskompetenzen Lehrerrolle und Personalentwicklung
Themenbereich Diagnose von Lernausgangslagen und Lernentwicklung, Lernberatung und Förderkonzepte, Umgang mit Heterogenität
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Erzieher/innen, Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Wiesbaden / Rheingau-Taunus
Anbieter/Veranstalter
SSA Rheingau-Taunus-Kreis u. Wiesbaden
Jacqueline Brand, Elisabeth Seubert
Walter-Hallstein-Straße 3- 7
65197 Wiesbaden
Fon: 0611 8803-0 
Fax: 0611 8803-466 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.WIESBADEN@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Die angegebenen Termine vom 01.06. bis 15.06.2021 sind fiktive Termine und werden nach Absprache festgelegt.   Kooperationspartner: ETEP Europe   Anmeldeinformation: Anmeldungen bitte an: Simone.Sieder@kultus.hessen.de Nach Teilnahmebestätigung bitte folgendes Material bestellen Curriculum für pädagogische Fachkräfte (info@etep.org)ELDIB (foerdervereinjms@gmx.de)   Ansprechpartner: Ute Klaas
Dozentinnen/Dozenten Frank Peter Schulze, Ute Klaas, Corinna Taft, Alexandra Lubczyk, Thilo Friedrich Stalbovs
Dauer in Halbtagen 18
Zeitraum 24.11.2020 14:00 bis 15.06.2021 18:00
Kosten 0,00€
Ort Comeniusschule Wiesbaden, Comeniusstraße 5, 65195 Wiesbaden
Veranstaltungsnummer 0209960601
Interne Veranstaltungsnummer 51036584

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0209960601) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.